• 4.1/5
  • 47 Bewertungen
induktionsherd24.de

Induktionsherd TöpfeDie richtigen Induktionsherd Töpfe und Pfannen zu erstehen ist heute kein Problem mehr. Seit der Induktionsherd immer mehr im Kommen ist, haben sich alle großen Anbieter von Kochgeschirr auf die Nachfrage nach Induktionsherd geeigneten Töpfen, Pfannen und sogar Woks eingestellt. Induktionsherd Töpfe sind durch ein spezielles Gütesiegel gekennzeichnet. Da die Hersteller auf diesem relativ neuen Gebiet ständig mit neuem Kochgeschirr aufwarten, ist es ratsam, sich vor einem Kauf über die aktuellen Angebote zu informieren. Sollten Sie prüfen wollen, ob Sie ihr altes Kochgeschirr auch auf Ihrem neuen Induktionsherd verwenden können, so ist eine Nachfrage beim Hersteller ratsam.

Zur Not können Sie aber auch einen Magneten nehmen und diesen an den Topfboden halten. Induktionsherd Töpfe haben einen magnetischen Boden, ohne den sie nicht funktionieren würden. Bleibt der Magnet an Ihren Töpfen gut haften, so können sie Ihr altes Kochgeschirr weiter verwenden.

Die Technik – Wie funktionieren Induktionsherd Töpfe?

Bei herkömmlichen Elektroherden wird in den Platten Hitze produziert und an den Boden des Kochgeschirrs geleitet. So wird vorerst der Boden erhitzt und später das Kochgut im Kochgeschirr.

Diese Art des Kochens erfolgt über die Wärmeleitung und Wärmestrahlung bei herkömmlichen Elektroherden, Ceran- und Glaskeramikkochfeldern. Dabei wird die Leitfähigkeit des Metalls des Kochgeschirrs genutzt. Beim Induktionsherd wird von flachen Kupferspulen ein elektromagnetisches Feld erzeugt. Dieses Feld erzeugt direkt im Boden der Induktionsherd Töpfe die gewünschte Hitze mithilfe des magnetischen Kerns im Topfboden. Auf diese Weise wird sehr viel temperaturgenauer und fast ohne Wärmeverlust gekocht.

Die Energieersparnis durch Induktionstechnik

Werbung
In einem Beispiel wird die Effizienz der Induktionsherde deutlich. Wird bei gleicher Wassertemperatur und in identischen Töpfen 1 Liter Wasser auf einer 1400-Watt-Induktionsplatte zum Kochen gebracht, so dauert dies knapp 4 Minuten. Ein Elektroherd oder ein Ceran- oder Glaskeramikkochfeld benötigt, bei gleicher Leistung, etwa 10 Minuten um das Wasser zum Sieden zu bringen. Moderne Induktionsherde neuster Generation bringen 3 Liter Wasser in knapp 3 Minuten zum Kochen.

Induktionsherd Töpfe, Pfannen und Woks

Wenn Sie Induktionsherd Töpfe kaufen, so achten sie darauf, dass der Boden nicht zu dünn ist. Magnetisierbare dünne Böden funktionieren zwar auch auf einem Induktionsherd, neigen aber dazu das Kochgut anzubrennen. Induktionsherd Töpfe sollten einen ausreichend großen Stahl- oder Eisenkern haben. So ist gewährleistet, dass möglichst viel der elektromagnetischen Strahlung aufgenommen und gleichmäßige Hitze erzeugt wird. Induktionsherd Töpfe haben den Vorteil, dass ihre Größe für den Herd völlig egal ist.

Sie können kleine Induktionsherd Töpfe auf ein großes Induktionskochfeld stellen. Da die Hitze im Boden des Kochgeschirrs entsteht und nicht im Kochfeld, gibt es auch keinen Wärme- oder Energieverlust. Eine Übersicht vieler verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote finden Sie hier auf Amazon.